Dienstag, 28. August 2012

[REZEPT] Spaghetti mit Garnelen in Knoblauchbutter

Hallo ihr Lieben,

es gibt durchaus Tage an denen auch ich keine Lust habe großartig zu kochen - dann heißt es: Es muss schnell gehen. Dann gibt es Lebensmittel, die ich einfach immer zuhause habe, dazu zählen auf jedenfall TK Garnelen. So komme ich auch zu dem folgenden 10 Minuten Rezept.



1. Stellt 3-4 Liter Wasser auf und gart eure Spaghetti nach Packungsangabe.

2. Solltet ihr TK Garnelen verwenden, lasst sie vorher auftauen, wascht sie unter fließendem Wasser ab und trocknet sie mit Küchenpapier. Wascht und hackt eure Petersilie.

3. Die Butter in der Microwelle verflüssigen oder schon flüssige Butter verwenden. Den Knoblauch durch eine Presse drücken oder klein schneiden und mit der Butter vermischen.

4. Eine Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Butter hineingeben. Den Knoblauch ganz kurz braten und danach die Garnelen zugeben.

5. Nach 2 Minuten das Tomatenmark einrühren und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Gebt eure Petersilie hinzu und im direkten Anschluss eure Nudeln. Diese könnt ihr direkt aus dem Topf mit einer Nudelkelle hineingeben. Lasst es euch schmecken!

Geschmacksfazit
Wer sich gerade auf Diät gesetzt hat, sollte besser die Finger davon lassen, den dieses Gericht hat es kalorienmäßig in sich. Wer am selben Tag (oder vielleicht auch am nächsten) ein Date hat, ein wichtigen privaten oder geschäftlichen Termin sollte das Gericht lieber auch nochmal um einen Tag verschieben, denn die Knoblauchbutter dominiert hier natürlich sehr stark. Sehr lecker ist es, wenn die Petersilie aus dem eigenen Garten/Balkon - eben aus eigener Züchtung - kommt, so ist sie noch aromatischer. Bei uns ein absoluter Dauerbrenner - die Kombination schmeckt einfach! 

 

Kommentare:

  1. Genau mein Geschmack! Das Rezept werde ich mir merken, wenn es mal schnell gehen soll.

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhhmmm...Sehr lecker hört sich das an! Aber eine Sache verstehe ich nicht: Warum die Butter erst in der Mikrowelle schmelzen?? Wenn man sie in der Pfanne schmilzt und dann den Knbolauch hinzugibt, kommt es doch auf's selbe hinaus!? Oder stehe ich da aufm Schlauch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, das habe ich vielleicht ein bisschen blöd geschrieben. Wir nehmen Becel Cuisine, die ist ja schon flüssig - da legen wir den Knoblauch vorher kurz ein. Theoretisch kann man ihn dann auch mit der Butter in die Pfanne geben, klar =)

      Löschen
    2. Hihi ok, dann ist alles klar! :)

      Löschen
  3. Super lecker! Ich liebe Garnelen in Knoblauchbutter mit Kräutern. ♥

    AntwortenLöschen
  4. Klingt fantastisch, das merke ich mir :)

    AntwortenLöschen
  5. LECKER! Ich liebe Garnelen & Nudeln :D
    Danke für das Rezept!

    Liebe Grüße
    - Verena

    AntwortenLöschen

Follow Lovelyfoodification