Dienstag, 11. September 2012

[REZEPT] Pastarolle

Hallo ihr Lieben,

ich liebe Pasta und wollte schon lange selbst einen Teig herstellen. Bisher habe ich keine Nudelmaschine, aber für dieses Rezept benötigt man auch keine. Es ist viel einfacher als man denkt. Hat man erstmal den Teig gerollt, braucht man für die Zubereitung des Rezepts keine 10 Minuten.


1. Pastamehl und 1/2 TL Salz mischen. Eier, Öl und 1 EL Wasser hinzufügen. Mit dem Knethaken kneten. Auf der Arbeitsfläche noch 8-10 Minuten weiterkneten (das gibt Muckis). Teig zu einer Kugel formen und 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Backofen auf etwas 175 Grad (Umluft) vorheizen. Nudelteig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in zwei Teile teilen.

2. Tomaten in Stücke schneiden. Den Nudelteil mit Pesto bestreichen, die Tomaten und 30g Parmesan darauf verteilen. Zusammenrollen und in eine gefettete Auflaufform geben. Mit dem zweiten Stück Teig genauso verfahren. 30 g Parmesan darüber streuen und für 30 Minuten im Backofen backen. Lasst es euch schmecken!

Geschmacksfazit:
Der Teig schmeckt anders als herkömmliche Nudeln aus dem Supermarkt- er schmeckt, wie der Name schon sagt, etwas teigiger. Für mich war das eine willkommene Abwechslung, gerade weil wir sowieso sehr oft Nudeln essen. Das Rezept wird wiederholt und diesmal mit einer anderen Füllung.

Habt ihr schonmal Nudelteig selbst gemacht?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow Lovelyfoodification