Montag, 19. August 2013

Die "alles-rein-Cookies"

Sicherlich fragt ihr euch, wieso diese grandiosen Cookies so einen schäbigen Namen haben. Ganz einfach. Es sind die leckersten und einfachsten Cookies der Welt und ihr könnt alles als "Extra" hineingeben: Smarties, Nüsse, verschiedenste Schokoladen, Früchte, Obst...

Zuerst benötigt Ihr den Basisteig. Wetten, Ihr habt alle Zutaten Zuhause? Übrigens kann man hier bei der Masse variieren. Verdoppeln, verdreifachen... es geht alles.

110 gr. weißer Zucker
1 Ei
eine Prise Salz
110 gr. Margarine oder Butter
ein halbes Päckchen Vanillezucker
ein halbes Päckchen Backpulver
120 gr. Mehl
und natürlich eure Zusätze (ich habe hier eine halbe kleine Toblerone Vollmilch zerkleinert)

Nun vermischt Ihr alle Zutaten zu einem Teig. Ich nehme meistens einen Schneebesen und verühre die Zutaten gut zu einem luftigen Teig. Als nächstes hebe ich mit einem Teigschaber die Zutaten leicht unter. 
Die Zutaten // Die gehackte Toblerone
Die Schokolade wird einfach leicht untergehoben

Als nächstes feuchtet ihr eure Hände an und formt kleine Teigbällchen. Diese setzt ihr dann mit einigem Abstand auf das mit Backpapier ausgelegte Blech. Die Cookies werden sehr flach, also lasst wirklich genügend Abstand. Aus der obigen Masse erhaltet ihr ca. 8 große Cookies. Ich habe mir angewöhnt meine Backrezepte für einen 2 Personen Haushalt aufzuschreiben, da ich die Mengen sonst nie leer bekomme. Wenn ich mehr benötige, verdopple ich die Menge einfach :)
Das Bleck mit den Teigbällchen gebt ihr nun für ca. 10 Minuten in den bei 180 Grad vorgeheizten Ofen (Umluft). Wenn die Kekse eine leichte goldfärbung bekommen sind sie gut.
Lasst sie noch ein bisschen auf dem Blech auskühlen, da sie noch sehr weich und soft sind.
Alles in allem dauern die Kekse mit Backzeit ca. 20 Minuten. 
Guten Appetit!

Sonntag, 18. August 2013

Vanilla Cupcakes

Für jeden, der gerne mal Cupcakes backen würde, sich aber doch nicht so ganz ran traut, habe ich heute ein super einfaches Rezept. Bei Cupcakes geht es ja hauptsächlich um die Verzierung - genau das macht eben auch am meisten Spaß!

Zutaten für den Teig:
115 g weiche Butter
1 Prise Salz
115 g Zucker
1 Tl Vanille
2 verquirlte Eier
115 g Mehl
1,5 TL Backpulver

Zum Verzieren:
75 g weiche Butter
150 g Puderzucker
1,5 TL Vanille
Lebenmittelfarbe

Teigrezept:
Das Rezept ist für 10 Cupcakes. In einer Muffinform Papierförmchen auslegen (alternativ Papierförmchen auf en Backblech stellen. Den Backofen auf 190 Grad (Ober und Unterhitze) oder 170 Grad Umluft vorheizen.

Die Butter, Prise Salz und Zucker in einer Rührschüssel schlagen. Vanille unterrühren, Eier langsam einrühren. Das Mehl und das Backpulver in den Teig sieben und vorsichtig unterheben bis ein glatter Teig entsteht.

Mit einem Löffel in die Muffinförmchen geben und 17 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Cremerezept:
Die weiche Butter in eine Schüssel geben und cremig schlagen. Den Puderzucker über die Butter sieben und unterheben, bis die Creme glatt ist. Die Vanille zugeben. Auf Wunsch Lebensmittelfarbe zugeben.

Die Creme ist sehr süß, daher empfehle ich ganz klar - weniger ist mehr! Auch wenn ein hoch dekorierter Cupcake schöner aussieht, habe ich ganz bewusst mit einer geschlossenen Sterntülle nur wenig Creme auf den Cupcake gesetzt - ein wenig drum herum, mit Perlen dekoriert und mit Puderzucker bestäubt.

Tips zum guten Gelingen:
Wenn möglich hängt euch ein Backofenthermometer in den Backofen. Jeder Backofen ist anders und hat teilweise völlig andere Gradzahlen, als eingestellt. Wenn er zu warm ist, wird das Gebäck zu hart oder braun - wenn es nicht warm genug ist fällt es evtl. zusammen oder ist nicht ganz durchgebacken.

Für die Creme verwende ich Süßrahmbutter, damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht und es gelingt eigentlich immer. Wenn man bspw. Sanella verwendet, schmilzt diese beim Schlagen evtl. und die Creme wird nicht mehr fest.




Montag, 12. August 2013

Double Rich Chocolate Cheesecake Muffins

Heute gibt es eines meiner liebsten Rezepte für Muffins. 
Die Double Rich Chocolate Cheesecake Muffins sind inspiriert von denen, die es auch bei Starbucks zu kaufen gibt. Geschmacklich ähneln sie denen sehr stark. Durch die Kombination von Buttermilch und Natron werden sie extrem fluffig. Leider ist meine Käsecreme dieses Mal blöd gebrochen. Dies gelingt mit ein bisschen Übung aber besser.
Ihr benötigt für den dunklen Schokoladenteig:
50 ml neutrales Öl
80 gr. Zartbitterschokolade
200 gr. Mehl
100 gr. Zucker
2 TL Backpulver
1/2 Päckchen Vanillezucker
1 Vanilleschote
4 TL Backkakao
200 ml. Buttermilch
1/2 TL Natron
2 Eier
Zu Beginn heizt ihr den Backofen auf 180 Grad Umluft vor. Falls Ihr die Muffins in einer Backform backt, fettet die Form vorher ein.
Ansonsten beginnt ihr mit den trockenen Zutaten. Mehl, Zucker, Backpulver Vanillezucker, Natron und Kakao mit einem Schneebesen mischen. Dann die Eier, die Vanilleschote und das Öl verquirlen und unter die trockenen Zutaten heben. Danach die Buttermilch kurz erwärmen und die Zartbitterschokolade drin schmelzen. Die Buttermilch-Schokoladenmischung unter den restlichen Teig mischen und locker unterheben.
Danach die Käsemischung vorbereiten. 
Für die Käsecreme braucht ihr:
250 gr. Philadelphia
30 gr. Zucker
eine Prise Salz
1 Ei
Einfach die Zutaten zu einer glatten Creme schlagen. Also wirklich sehr einfach :)
Danach nehmt ihr eure Förmchen und füllt zuerst den Schokoladenteig bis zur Hälfte ein. Meine sind übrigens Muffincups in verschiedenen Formen. Diese sind stabiler und sehen auch irgendwie schöner aus. Kaufen könnt ihr diese zum Beispiel bei der Schönhaberei. Da habe ich meine her :) 
Als nächstes gebt ihr noch einen kleinen Klecks von der Käsecreme auf den Schokoteig.
Dann schiebt ihr die Muffins einfach für ca. 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen. 
Et Voila:
Welches sind eure Lieblingsmuffins? Sorry für die blöden gelbstichigen Fotos, aber ich kam erst spät nach Hause und wollte euch das Rezept unbedingt noch bloggen :) 

Dienstag, 6. August 2013

Kreativpause beendet - Weiter gehts mit neuem Layout und neuer Idee!

Vor 7 Monaten gab es den letzten Post und seitdem ist viel passiert. Auf meinem Beauty Blog Lovelycatification findet ihr nun jeden Sonntag Rezepte.

Hier wurde es also sehr ruhig, doch nun sind wir zurück! Genau, WIR. Sina von SugarCreamBeauty und ich haben uns zusammengeschlossen und wir gehen einen neuen Weg!
Ab sofort bekommt ihr Rezepte rund ums Backen - wir werden euch also mit allem versorgen. Von Cupcakes über Cakepops bis hin zu leckeren Kuchen und allem anderen leckeren süßen und auch deftigem Zeug.
Den ein oder anderen Dekotip, die besten Adressen im Netz für Backzubehör, die tollsten Inspirationsquellen und generell alles was wir besonders toll finden und eben nicht aus der "Blondes Bakery" wegzudenken ist.

Ich hoffe wir werden in Zukunft viel Spaß miteinander haben!
Follow Lovelyfoodification