Montag, 19. August 2013

Die "alles-rein-Cookies"

Sicherlich fragt ihr euch, wieso diese grandiosen Cookies so einen schäbigen Namen haben. Ganz einfach. Es sind die leckersten und einfachsten Cookies der Welt und ihr könnt alles als "Extra" hineingeben: Smarties, Nüsse, verschiedenste Schokoladen, Früchte, Obst...

Zuerst benötigt Ihr den Basisteig. Wetten, Ihr habt alle Zutaten Zuhause? Übrigens kann man hier bei der Masse variieren. Verdoppeln, verdreifachen... es geht alles.

110 gr. weißer Zucker
1 Ei
eine Prise Salz
110 gr. Margarine oder Butter
ein halbes Päckchen Vanillezucker
ein halbes Päckchen Backpulver
120 gr. Mehl
und natürlich eure Zusätze (ich habe hier eine halbe kleine Toblerone Vollmilch zerkleinert)

Nun vermischt Ihr alle Zutaten zu einem Teig. Ich nehme meistens einen Schneebesen und verühre die Zutaten gut zu einem luftigen Teig. Als nächstes hebe ich mit einem Teigschaber die Zutaten leicht unter. 
Die Zutaten // Die gehackte Toblerone
Die Schokolade wird einfach leicht untergehoben

Als nächstes feuchtet ihr eure Hände an und formt kleine Teigbällchen. Diese setzt ihr dann mit einigem Abstand auf das mit Backpapier ausgelegte Blech. Die Cookies werden sehr flach, also lasst wirklich genügend Abstand. Aus der obigen Masse erhaltet ihr ca. 8 große Cookies. Ich habe mir angewöhnt meine Backrezepte für einen 2 Personen Haushalt aufzuschreiben, da ich die Mengen sonst nie leer bekomme. Wenn ich mehr benötige, verdopple ich die Menge einfach :)
Das Bleck mit den Teigbällchen gebt ihr nun für ca. 10 Minuten in den bei 180 Grad vorgeheizten Ofen (Umluft). Wenn die Kekse eine leichte goldfärbung bekommen sind sie gut.
Lasst sie noch ein bisschen auf dem Blech auskühlen, da sie noch sehr weich und soft sind.
Alles in allem dauern die Kekse mit Backzeit ca. 20 Minuten. 
Guten Appetit!

Kommentare:

Follow Lovelyfoodification